Archive for the 'Geschichte' Category

OSTWEGE-FÜHRUNGEN 2012

Advertisements

Neue Ostwege-Broschüre

Die neue Ostwege-Broschüre Nr. 7 ist unter dem Titel „Glauben und Leben – Kirchen als religiöse und kulturelle Mittelpunkte im Stuttgarter Osten“ erschienen und ist kostenlos erhältlich ab 4. Oktober 2011 in der Stadtteilbibliothek Ost, den Buchhandlungen im Stuttgarter Osten, im Bürger-Service-Zentrum und in der Infothek im Rathaus.

Bitte beachten Sie dazu die Stadtteilführungen am 1. und 8. Oktober.

OSTWEGE – Stuttgart-Ost neu entdecken

Samstag, 8. Oktober 2011

Im Herzen Ostheims – die Lukaskirche

Beginn 15 Uhr

Treffpunkt: vor der Kirche, Landhausstraße 151

Die evangelische Lukaskirche gehört – neben der Ostheimer Grund- und Hauptschule – zu jenen Gebäuden Ostheims, durch die um 1900 aus einer Wohnsiedlung erst ein eigenständiger Stadtteil werden konnte. Neben der interessanten Bau- und Stilgeschichte der Kirche wird sich die Führung ausführlich der Raumwirkung widmen, zu der auch die wundervollen Glasmalereien aus der Nachkriegszeit gehören.

Führung: Dr. Bernd Langner

Teilnahmebeitrag € 4,-.

OSTWEGE – Stuttgart-Ost neu entdecken

Samstag, 1. Oktober 2011

Auffahrender Christus, Tempel und Paradies

Kirchen und religiöses Leben im Stuttgarter Osten


Beginn 15 Uhr

Treffpunkt: Am Bubenbad, Haltestelle U 15

Der Stuttgarter Osten ist sehr reich an Kirchen und religiösen Gemeinschaften. Dreizehn Kirchen werden in der neuen Broschüre der Ostwege-Reihe vorgestellt. Die Kirchengemeinden waren und sind wichtige soziale und kulturelle Bindeglieder in den einzelnen Stadtteilen. Die Auftaktführung zur neuen Ostwege-Brosüre behandelt unter anderem die Christuskirche, die reformierte Gemeinde, die Kirche Heiliger Bruder Klaus und die Petruskirche.

Führung: Attila Gality

Teilnahmebeitrag € 4,-.

OSTWEGE – Stuttgart-Ost neu entdecken

Samstag, 24. September 2011

Kulturdenkmale und Baustile – auf architektonischen

Spuren durch den Stuttgarter Osten


Beginn 15.00 Uhr

Treffpunkt:  Urachplatz, Bushaltestelle 42

Die Führung zu den denkmalgeschützten Gebäuden führt vorbei an Wohnhäusern im Heimatstil, an Industrie- und Schulbauten der Gründerzeit sowie an Gebäuden mit sehenswerten Jugendstil- und Zierelementen. Anhand der Standorte wird Architektur- und Wohngeschichte sowie die städtebauliche und soziale Entwicklung des Ostens erläutert.

Führung: Attila Gality und Jörg Kleinbeck

TN-Gebühr: 4,- €

OSTWEGE – Stadtteilführung

Samstag, 7. Mai 2011

Beginn 15.00 Uhr

Treffpunkt: Zeppelingymnasium am Stöckach

Abschluss Waldorfschule Uhlandshöhe

Führung: Elmar Kurtz, Gerhard Götze und Dietrich Esterl

TN-Gebühr 4,- €

Von Waldorf-Astoria zur Waldorfschule

Auf anthroposophischen Spuren durch den  Stuttgarter Osten

Auf der Uhlandshöhe im Stuttgarter Osten wurde 1919 die erste von heute mehr als 1000 Waldorfschulen in aller Welt gegründet. Sie basiert auf der Pädagogik Rudolf Steiners, an dessen 150. Geburtstag in diesem Jahr erinnert wird. Die Gründungsgeschichte der Schule wird erzählt und zahlreiche andere anthroposophische Einrichtungen im Stadtteil werden vorgestellt.

OSTWEGE-Führungen

Samstag, 29. Mai, 15 Uhr

Der ,,Braune’’ Osten

Das politische Ostheim zwischen den Weltkriegen

Führung: Dr. Elmar Blessing

Treffpunkt: Lutherhauskirche in der Boslerstraße

Erst nach der Machtergreifung 1933 getrauten sich SA-Kolonnen  in  das ,,rote’’ Ostheim zu marschieren, um hier Terror auszuüben.

Teilnehmer der Führung am 29.5.2010 (Foto: Barbara Keller)


Februar 2018
M D M D F S S
« Jul    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728  

Statistik

  • 22,516 mal besucht
Advertisements